+49 (0) 8845 74130 info@gaplast.de

GAPLAST präsentiert sich erneut erfolgreich auf der Zukunftsmesse in Garmisch-Partenkirchen, bei der sich Jugendliche über ihre künftige Berufswahl informieren – und vielleicht ihren Traumjob entdecken – können.

  1. Alexandra Pelz (Ausbilderin Industriekaufleute)
  2. Elias Heberle (Auszubildender Fachinformatiker Fachrichtung Systemintegration)
  3. Florian Kempinger (Auszubildender Mechatroniker)

Garmisch-Partenkirchen/Altenau. Am 20.Oktober 2016 präsentierten sich im Kongresshaus in Garmisch-Partenkirchen rund 65 Betriebe, Behörden und Institutionen aus der Region, die an Ihren jeweiligen Informationsständen und in verschiedenen Workshops Einblicke in über 150 Ausbildungsberufe gaben. Am Informationsstand von GAPLAST wurde anschaulich eine Vielzahl aktueller Produkte vorgestellt, die den interessierten Besuchern einen guten Einblick hinsichtlich der Innovationskraft, Produktqualität und Vielfalt, der in Altenau und Peiting hergestellten Qualitätsprodukte im Bereich Verpackung vermitteln konnten.

Zukunftsmesse Garmisch

Neben der Produktpräsentation stand natürlich das Thema Ausbildung und Ausbildungsberufe im Zentrum des Interesses der über 1.000 jugendlichen Messebesucher aller Schularten. Hierfür hat sich Frau Pelz (Ausbilderin Industriekaufleute), die den Messeauftritt organisierte, sachkundige und personelle Verstärkung aus dem Kreis der Auszubildenden geholt. So stand Anna Amberg (Auszubildende Technische Produktdesignerin), Elias Heberle (Auszubildender Fachinformatiker Fachrichtung Systemintegration), Florian Kempinger (Auszubildender Mechatroniker), Marius Schmid (Auszubildender Werkzeugmechaniker) und Michaela Schwaiger (Auszubildende Industriekauffrau) zu Fragen ihrer Ausbildung Rede und Antwort.

Auf seinem Messerundgang informierte sich Landrat Anton Speer, gemeinsam mit dem 2. Bürgermeister von Garmisch-Partenkirchen Wolfgang Bauer und dem neuen Wirtschaftsförderer des Landkreises Garmisch-Partenkirchen Sebastian Kramer am GAPLAST-Messestand eingehend über aktuelle Produkte und über die Vielzahl an Ausbildungsmöglichkeiten des Unternehmens. Er lobte dabei ausdrücklich die Bereitschaft von GAPLAST im Rahmen des vorhandenen und umfangreichen Ausbildungsangebotes in die Zukunft vieler Jugendlicher aus der Region zu investieren und somit auch hochwertige Arbeitsplätze zu schaffen.

Der Messeauftritt war somit ein voller Erfolg. Durch viele intensive Gespräche und Kontakte konnte sich GAPLAST als zukunftsorientiertes und innovatives Unternehmen bei zahlreichen Jugendlichen präsentieren. Auch die zu einem Technikunternehmen passenden GAPLAST-Giveaways in Form von Geodreiecken fanden reißenden Absatz.

Gaplast Jobmesse Garmisch 2016

Gruppenbild v.l.: 2. Bürgermeister Garmisch-Partenkirchen Herr Wolfgang Bauer, Geschäftsführer Zugspitz Region/Wirtschaftsförderer Landkreis Garmisch-Partenkirchen Herr Sebastian Kramer, Herr Landrat Anton Speer und Frau Alexandra Pelz (Ausbilderin Industriekaufleute GAPLAST GmbH)