+49 (0) 8845 74130 info@gaplast.de

BAYERISCHER GRÜNDERPREIS – UNTERNEHMENSPORTRAIT

Nominiert in der Kategorie Nachfolge
Gaplast Gesellschaft für Kunststoffverarbeitung mbH

Eine besonders schwierige Managemententscheidung ist die Regelung der Unternehmensnachfolge. Die Gaplast Gesellschaft für Kunststoffverarbeitung mbH aus dem oberbayerischen Saulgrub (Landkreis Garmisch-Partenkirchen), hat diesen Schritt in vorbildlicher Weise vollzogen. Seniorchef Roland Kneer beteiligte seine Kinder Leonie und Stephan nicht nur am Unternehmen, er übertrug ihnen als Mitglieder der Geschäftsführung auch Verantwortung. Jetzt wurde der Familienbetrieb für den Bayerischen Gründerpreis in der Kategorie Nachfolge nominiert.
Die Wurzeln von Gaplast reichen zurück ins Jahr 1969, als das Unternehmen innerhalb der Geiger Plastik Gruppe entstand. 1976 erfolgte die Ausgliederung als eigenständige GmbH. Die Werksleitung übernahm Roland Kneer. Aus einem Lohnfertigungsbetrieb für pharmazeutische Primärpackmittel wurde im Lauf der Jahre einer bedeutender Entwickler und Produzent innovativer, kreativer Verpackungen und Applikationen aus Kunststoff für pharmazeutische Produkte, Kosmetika und medizintechnische Anwendungen.
Die in diesen Branchen geltenden Normen hält Gaplast nicht nur ein, sondern übertrifft sie. Deshalb ist Qualität ein zentrales Merkmal, das alle Bereiche des Unternehmens betrifft. Die Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001 ist bereits seit 1994 Standard im Hause. Als Innovationsführer seiner international tätigen Kunden bietet Gaplast heute Verpackungs- und Applikationslösungen von der Entwicklung bis zur Herstellung aus einer Hand.
Im Rahmen eines Management-Buyouts übernahm Roland Kneer 1989 das Unternehmen. Gleichzeitig begann seine Tochter Leonie eine kaufmännische Ausbildung im Betrieb, 1994 schloss sie eine technische Ausbildung an. 2004 trat auch ihr Bruder Stephan in das väterliche Unternehmen ein, nachdem er als Diplom-Ingenieur einige Jahre praktische Erfahrung in der technischen Entwicklung bei Audi in Ingolstadt sammeln konnte.
2014 erweiterte Roland Kneer die geschäftsführenden Gesellschafter. Er selbst blieb als CEO an der Spitze, während sich Stephan Kneer am Unternehmen beteiligte und zum technischen Geschäftsführer bestellt wurde. Ebenso wurde Leonie Kneer, Leitung des Vertriebs, zur geschäftsführende Gesellschafterin berufen.
War Gaplast 1989 noch ein Handwerksbetrieb mit 50 Mitarbeitern und 2,5 Millionen Euro Umsatz, wurde daraus im Lauf der Jahre ein Industrieunternehmen mit 27 Millionen Euro Umsatz und 180 Mitarbeitern. Und mit dem Einstieg von Stephan und Leonie Kneer sind die Weichen für die Zukunft gestellt. Die Kontinuität durch Wachstum, die vielen Patente für Eigenentwicklungen, das neue Werk in Peiting und die enge Zusammenarbeit mit namhaften Kunden aus dem pharmazeutischen, kosmetischen und medizintechnischen Bereich sichern auch den Mitarbeitern langfristig ihre Arbeitsplätze.
Der Bayerische Gründerpreis, eine Initiative der Sparkassen, stern, ZDF und Porsche, steht für herausragende Erfolge bei Aufbau und Erhalt von Unternehmen. Die Preisverleihung 2016 findet im Rahmen einer Gala mit TV-Live-Aufzeichnung am 2. Juni im NürnbergConvention Center statt.

 

Pressekontakt:
Vorname/Name: Marilena Provenzano
Firmierung: Gaplast GmbH
Straße: Wurmansauer Str. 22
PLZ/Ort: 82442 Saulgrub – Altenau
Telefon: +49 8845 7413 – 635
E-Mail: m.provenzano@gaplast.de